Monthly Archives: Mai 2017

Auberginen nicht mehr braun

Auberginen nicht mehr braun Auberginen sind eisenhaltig und werden an den Schnittflächen schnell braun. Etwas Zitronensaft darauf geträufelt verhindert das Braunwerden.  

Ohne Deckel garen

Ohne Deckel garen Brechbohnen behalten ihre frische knackige Farbe, wenn sie ohne Deckel im Topf gegart werden.  

Marinade heiß

Marinade heiß Gießen Sie die Marinade für Ihren Kartoffelsalat immer heiß über die Kartoffelscheiben. So zieht die Marinade besser durch.

Nagel durch Kartoffeln

Nagel durch Kartoffeln In Alufolie gebackene Kartoffeln werden schneller gar, wenn Sie durch jede Kartoffel der Länge nach einen sauberen Nagel stecken. Das Metall leitet die Wärme, die Garzeit wird so um ein Viertel gekürzt.

Knusprige Bratkartoffeln

Knusprige Bratkartoffeln Bratkartoffeln werden viel knuspriger, wenn Sie die Kartoffelscheiben kurz vor dem Braten leicht mit Mehl überstäuben.

Schneidehilfe für Kartoffeln

Schneidehilfe für Kartoffeln Mit einem Eierschneider können Sie gepellte Kartoffeln für den Kartoffelsalat oder für Bratkartoffeln leichter und gleichmäßiger teilen.

Kein Überkochen

Kein Überkochen Geben Sie einen kleinen Schuß Öl in das Kochwasser, dann vermeiden Sie das Überkochen beim Garen von Reis, Nudeln oder Kartoffeln.

Glatte Nudeln

Glatte Nudeln Wenn Sie Nudeln stark würzen wollen, nach dem Garen nicht mehr mit Wasser abspülen. Sie werden dadurch so glatt, daß die folgenden Würzzutaten schlecht an ihnen haften. Lieber etwas Speiseöl oder Butter darübergeben, damit die Nudeln nicht kleben.  

Kein Anbrennen beim Aufwärmen

Kein Anbrennen beim Aufwärmen So lassen sich Speisereste problemlos aufwärmen: Setzen Sie einen größeren, mit Wasser gefüllten Topf auf die Herdplatte, da hinein stellen Sie den kleineren Topf mit den Speiseresten. In so einem Wasserbad aufgewärmt brennt nichts an.

Reisreste verwerten

Reisreste verwerten So verwerten Sie Reisreste: Fleischwürfel (auch Fisch) in der Pfanne garen, Gemüse aus der Dose mit der Flüssigkeit dazugeben, den Reis darin erwärmen. Zum Schluß mit Salz, Pfeffer, Paprika oder Curry würzen.