Monthly Archives: Mai 2017

Salat aus Resten

Salat aus Resten Nudelreste lassen sich mit gekochtem Schinken, Tomaten, Käse und einer Mayonnaise-Joghurt-Creme zu einem herzhaften Salat verwerten.

Auflauf aus Resten

Auflauf aus Resten Kartoffelreste ergeben mit Hackfleisch einen schmackhaften Auflauf. Hackfleisch mit Salz, Pfeffer, Paprika würzen und zusammen mit Zwiebelringen anbraten. Kartoffelreste mit dem Hackfleisch schichtweise in eine Auflaufform geben. Zum Schluß mit Tomaten- und Käsescheiben garnieren und 20 Minuten backen.

Reisreste aufwärmen

Reisreste aufwärmen Einen Reisrest wärmen Sie folgendermaßen auf: Sie geben den Reis in ein Haarsieb, hängen das Sieb über einen Topf mit kochendem Wasser und legen einen Deckel darüber. Nach sieben Minuten ist der Reis servierfähig und dennoch trocken.

Spaghetti ungebrochen

Spaghetti ungebrochen Spaghetti brauchen nicht gebrochen zu werden, wenn Sie sie aufrecht ins kochende Wasser halten und nach und nach langsam in den Topf schieben.  

Nudeln ohne Abschrecken

Nudeln ohne Abschrecken Wenn Sie einen Schuß Speiseöl in das kochende Salzwasser geben, brauchen Sie die Nudeln nicht mehr mit kaltem Wasser abzuschrecken, nachdem sie gar sind.

In Fleischbrühe garen

In Fleischbrühe garen Reis, Nudeln und Gemüse bekommen einen vorzüglichen Geschmack, wenn sie in Fleischbrühe statt in Wasser gegart werden.

Kräuterbutter selbstgemacht

Kräuterbutter selbstgemacht Kräuterbutter kann man gut selbst zubereiten. Geben Sie dazu Curry und gehackte Kräuter nach Belieben zusammen mit etwas Salz an die zimmerwarme Butter. Alles gut durchkneten.

Geronnene Soße retten

Geronnene Soße retten Sauce Bearnaise kann gerinnen, wenn sie bei zu großer Hitze geschlagen wurde. Sie können sie retten, indem Sie einen Eiswürfel hinzugeben und kräftig weiterschlagen.  

Speck anfrieren

Speck anfrieren Speck kann in ganz besonders feine Würfel geschnitten werden, wenn Sie ihn vorher im Gefrierfach leicht anfrieren.

Mayonnaise selbstgemacht

Mayonnaise selbstgemacht Mayonnaise ist eigentlich ganz einfach zuzubereiten : Auf zwei Eigelb kommen ein halber Teelöffel Essig, eine Prise Salz und ein Viertelliter Öl. Eigelb mit Essig und Salz in die Schüssel geben und schlagen, während Sie das Öl tropfenweise hinzugeben. Alle Zutaten müssen Zimmertemperatur haben, sonst bleibt die Mayonnaise flüssig.