Das Kleingewächshaus – Teil 3

Trotzdem arbeiten Orchideenfreunde oft mit den primitivsten Einrichtungen erfolgreich, z.B. mit Kanalheizung, Petroleum- oder Katalyt-Öfen und anderen Möglichkeiten. Größte Sicherheit bietet natürlich die Warmwasserheizung; sie ist jedoch erst bei einer bestimmten Größe des Gewächshauses diskutabel. …

Das Kleingewächshaus – Teil 2

Bei Dauerbesetzung sind die Möglichkeiten einer rationellen und sicheren Beheizung ausschlaggebender als andere Erwägungen. Erst mit einer größeren überbauten Grundfläche erhält ein allseitig freistehendes Gewächshaus absolute Sicherheit in der erforderlichen Wärmehaltung. Kleine Räume, die im Winter allseitig von Kälte umgeben …

Das Kleingewächshaus – Teil 1

Das Kleingewächshaus

Für die Pflege von Orchideen ist das Kleingewächshaus der günstigste Ort. Mit dieser Feststellung soll der Zimmergärtner nicht mutlos gemacht werden. Die Pflege im Pflanzenfenster oder in Vitrinen kann gleichgute Erfolge zeitigen. Es gibt jedoch bei jeder Liebhaberei …

Das Pflanzenfenster – Teil 3

Geschlossene Pflanzenfenster erfordern in der kalten Jahreszeit eine zusätzliche Erwärmung, die in verschiedener Art erzielt werden kann. Ideal ist es, Heizkörper der Zentralheizung einzubeziehen. Der von ihnen aufsteigende Luftstrom muß jedoch so abgeschirmt werden, daß er die Pflanzen nicht unmittelbar …

Das Pflanzenfenster – Teil 2

Bei der Planung eines Pflanzenfensters ist auch eine genügende Tiefe zu berücksichtigen. 30 bis 40 cm müssen es mindestens sein; 80 bis 90 cm sind das Maximum, welches allerdings selten Vorkommen dürfte, wenigstens für Wohnräume.

Die Art des Einbaues unterliegt …