Die Wachstumsfaktoren – Die Temperatur – Teil 2

Insgesamt sind jedoch die angegebenen Temperaturen nur Durchschnittswerte. Es ist beispielsweise unvermeidlich, daß an heißen Sommertagen die Temperatur trotz allen Mühens höher steigt, was auch von kühl oder temperiert zu haltenden Orchideen schadlos überstanden wird, …

Die Wachstumsfaktoren – Die Temperatur – Teil 1

Die Temperatur

Eine der erblichen Eigenschaften jeder Pflanze ist die Bindung an einen bestimmten Temperaturbereich, der in gewissen Grenzen festliegt. Bei willkürlicher oder unbeabsichtigter Verschiebung dieser Grenzen hört das Wachstum auf; einschneidende Veränderungen können den Tod der Pflanze herbeiführen. Genaue …

Die Wachstumsfaktoren – Das Licht – Teil 3

Kümmerwuchs und gänzlich ausbleibende Bildung des Neutriebes deuten auf Lichtmangel hin. In der Regel wird man feststellen, daß auch bei einwandfrei gesunden Pflanzen in der lichtarmen Jahreszeit entstandene Neutriebe gegenüber den zu normaler Zeit gewachsenen weitaus kleiner bleiben. Der stark …

Die Wachstumsfaktoren – Das Licht – Teil 2

Licht beeinflußt das Wachstum unmittelbar, und zwar hemmt es das Streckungswachstum. Stark belichtete Pflanzen haben wesentlich verringerte Ausmaße gegenüber solchen, die im Schatten gewachsen sind. An der Farbe der Blätter und Bulben erkennt man Lichtmangel und Lichtüberfluß. Weiche, dunkelgrüne Pflanzenteile …

Die Wachstumsfaktoren – Das Licht – Teil 1

Das Wachstum der Pflanzen nimmt mit zunehmender Lichtstärke und Belichtungsdauer bis zu einer Grenze zu, über die hinaus die Entwicklung nicht steigerungsfähig ist. Als erster Grundsatz in der Orchideenpflege gilt daher, den Pflanzen soviel Licht zukommen zu lassen, wie sie …