Author Archives: markus

Zu hartes Wasser schadet

Zu hartes Wasser schadet Bei sehr hartem Wasser, also Wasser mit hohem Kalkgehalt — weißliche Verfärbungen an der Außenseite der Tontöpfe sind ein Indiz dafür – muß unbedingt etwas getan werden: In einen Eimer Wasser 12 bis 15 Stunden ein Säckchen fein zerkleinerten Torf hängen (etwa zwei Eßlöffel Torf je Liter Wasser).

Nichts geht über Regenwasser

Nichts geht über Regenwasser Topfpflanzen lieben es, mit Regenwasser gegossen zu werden. Man sollte es aber erst nach einer halben Stunde Regnen sammeln, weil es dann nicht mehr so verschmutzt ist. Auch reiner aufgetauter Schnee ist willkommenes Naß für Zimmerpflanzen.

Blumen im Kühlschrank

Blumen im Kühlschrank Hat man Blumen gekauft, die erst am nächsten Tag verschenkt werden sollen, kann man diese — in Papier eingewickelt und in Wasser stehend – auch im Kühlschrank aufbewahren, sofern dieser auf die geringste Kältestufe gestellt wird.

Kurz- und Langstieliges

Kurz- und Langstieliges Will man kurzstielige und langstielige Blumen zusammen zu einem Gebinde arrangieren, kann man die kurzstieligen in Trinkstrohhalme stecken und sie so verlängern.

Ein blühender Gruß

Ein blühender Gruß Blühendes aus dem eigenen Garten kann man auch verschicken. Man schneidet dazu am frühen Morgen Blumen, die noch nicht voll erblüht sind, legt einen Karton mit feuchtem Moos aus, umwickelt die Blütenköpfe behutsam mit Seidenpapier und schichtet die Blumen jeweils Stiel an Kopf in den Karton. Zwischenräume am besten mit zusammengeknülltem Seidenpapier… Read More »

Keine umgefallenen Vasen

Keine umgefallenen Vasen Umgefallene Vasen sind keine schöne Bescherung. Solch ein Malheur läßt sich verhindern, wenn Kieselsteine, Murmeln oder auch Sand auf den Boden der Vase gegeben werden.

Mit neuer Frische

Mit neuer Frische Welk gewordene Schnittblumen, vor allem Rosen, die die Köpfe hängen lassen, werden wieder frisch, wenn man die Stiele ein wenig kürzt und sie wenige Minuten zuerst in heißes und dann in kaltes Wasser taucht.