Orchideen Phalaenopsis lueddemanniana

Orchideen Phalaenopsis lueddemanniana

Kennen Sie die „First Lady“ unter den Phalaenopsis-Hybriden? „Stern von Rio“ ist ihr Name. Sie entstammt einer glücklichen Ehe von Phalaenopsis lueddemanniana mit Ph. aphrodite. Vollzogen wurde diese Vermählung durch den Würzburger Orchidologen Prof. Dr. H. Burgeff. …

Orchideen Oncidium splendidum

Orchideen Oncidium splendidum

Orchideen neben Kakteen gibt es nicht nur im Blumenladen, sondern auch in der freien Wildbahn, am natürlichen Standort. So lebt z.B. unser Oncidium splendidum in seiner hondurenischen Heimat inmitten einer ausgesprochen stachligen Gesellschaft,

Zwischen Warten- und Säulenkakteen, …

Orchideen Aspasia lunata

Orchideen Aspasia lunata

Zur „Orchideen-Elite“ gehört unsere Aspasia lunata zwar nicht, doch ist auch sie nicht ohne Charme.

Nur mittelgroß, aber voll freudiger Farbkontraste sind ihre Blüten, die zwischen April und Mai das eintönige Grün der Blätter beleben. Die 2 …

Orchideen Angraecum eichlerianum

Orchideen Angraecum eichlerianum

In den bereits vorgestellten Gattungen Vandopsis, Phalaenopsis und Vanda besitzt Angraecum nahe Verwandte. Während diese vorwiegend im tropischen bzw. subtropischen Asien verbreitet sind, liegt die Heimat der etwa 200 Angraecum-Arten im tropischen Afrika sowie im madagassischen Gebiet; …

Standortsbedingungen

Die Pflanze zieht ihre Kräfte in plastischen Organen zusammen, wie z.B. die Orchidee in Pseudobulben, die verdickte Stengelorgane sind, oder fleischigen Blättern, wie Angraecum und Vanda teres.

Standortsbedingungen

Die erdbewohnenden Orchideen sind in noch weit höherem Maße als die Epiphyten …