Die Feuchtigkeit – Teil 3

Die Härte des Wassers wird bestimmt durch die in ihm gelösten Salze des Calciums und Magnesiums. Sie ist durch die Bodenbeschaffenheit beeinflußt. In Gebieten mit einem Untergrund von wasserundurchlässigen oder wasserunlöslichen Gesteinen – wie Quarzgestein, Sandstein, kristallinem Schiefer und ähnlichen …

Die Feuchtigkeit – Teil 2

Das richtige Gießen ist eines der Hauptprobleme der Orchideenpflege. Es erfordert ungeteilte Aufmerksamkeit bei der Unterbringung der Pflanzen sowohl im Zimmer wie im Pflanzenfenster oder Gewächshaus, nur sind die Grundbsdingungen überall anders. Allgemein ist zu sagen, daß die richtige Luftfeuchtigkeit …

Die Feuchtigkeit – Teil 1

Prinzipiell sind zwei Begriffe zu unterscheiden: die Feuchte der Luft und die Feuchte des Bodens, bei Orchideen also des Pflanzstoffes.

Die Luftfeuchtigkeit ist ein wesentlicher Faktor allgemein für die Pflege der tropischen Pflanzen im Zimmer, insbesondere natürlich für Orchideen. Sie …

Die Wachstumsfaktoren – Die Temperatur – Teil 2

Insgesamt sind jedoch die angegebenen Temperaturen nur Durchschnittswerte. Es ist beispielsweise unvermeidlich, daß an heißen Sommertagen die Temperatur trotz allen Mühens höher steigt, was auch von kühl oder temperiert zu haltenden Orchideen schadlos überstanden wird, wenn es kein Dauerzustand ist. …

Die Wachstumsfaktoren – Die Temperatur – Teil 1

Die Temperatur

Eine der erblichen Eigenschaften jeder Pflanze ist die Bindung an einen bestimmten Temperaturbereich, der in gewissen Grenzen festliegt. Bei willkürlicher oder unbeabsichtigter Verschiebung dieser Grenzen hört das Wachstum auf; einschneidende Veränderungen können den Tod der Pflanze herbeiführen. Genaue …