Orchideen Bifrenaria harrisoniae

Orchideen Bifrenaria harrisoniae

Zwischen März und Mai erscheinen an relativ kurzem, kräftigem Schaft 2 bis 3 dieser wachsartigen, etwa 7 cm großen, angenehm duftenden Blüten. Die breitflächigen, abgerundeten Sepalen und Fetalen sind zart-gelb gefärbt; von …

Orchideen Brassia verrucosa

Orchideen Brassia verrucosa

Die Gattung Brassia wurde zu Ehren des Engländers William Brass benannt, der in der Literatur als Sammler westafrikanischer Pflanzen erwähnt wird.

Sie ist mit ihren insgesamt 38 Arten in subtropischen und tropischen Gebieten der Neuen Welt verbreitet.…

Orchideen Orchis militaris

Orchideen Orchis militaris

Die europäischen Orchideen sind in großer Gefahr!
Bestürzend ist es, die Berichte über den Rückgang der Arten verfolgen.
So sind gebietsweise bereits manche Arten völlig ausgerottet, viele gelten als stark gefährdet oder vom Aussterben bedroht. Zu diesen …

Orchideen Mormolyce ringens

Orchideen Mormolyce ringens

Absonderlich ist dieses Blütengebilde, seltsam ist auch der Name dieser Orchidee: mormolyke (griech.) bedeutet soviel wie Spukgestalt, Kinderschreck; ringens (lat.) heißt rachenförmig (vgl. dazu auch ringor – den Mund weit aufsperren, die Zähne fletschen). Tatsächlich haben wir …

Orchideen Dendrobium nobile

Orchideen Dendrobium nobile

Recht treffend vermerkte J.Lindley in seinem 1833 erschienenen Werk „Einleitung in das natürliche System der Botanik“:

„Es kommt oft vor, daß diese Erzeugnisse der Natur, welche das Auge durch ihre Schönheit entzücken und den Sinnen mit ihrem …