Category Archives: Orchideen Arten

ORCHIDEEN AN IHREM NATÜRLICHEN STANDORT – TROPISCHE ORCHIDEEN Teil 1

ORCHIDEEN AN IHREM NATÜRLICHEN STANDORT – TROPISCHE ORCHIDEEN 49 Der bekannte Orchidologe Dr.K.Senghas mit einerfrisch gesammelten Jumellea an einer Lichtung im Monsun-Regenwald auf den Komoren (Madagaskar-Maskarenen-Komoren-Expedition 1969). 50 Bulbophyllum spec. bildet im moos- und flechtenreichen madagassischen Bergwald dichte Polster. 51 Cymbidiella humblotii ROLFE, eine epiphytische Orchidee (Heimat Madagaskar), die nur auf der Palme Raphia rufa… Read More »

ORCHIDEEN AN IHREM NATÜRLICHEN STANDORT – EUROPÄISCHE ORCHIDEEN

ORCHIDEEN AN IHREM NATÜRLICHEN STANDORT – EUROPÄISCHE ORCHIDEEN Bei der Auswahl der Arten beschränken wir uns auf die Sonderlinge der europäischen Orchideenflora, auf die chlorophyllarmen Formen. Bei ihnen werden statt der grünen Laubblätter nur Schuppenblätter ausgebildet. 43 Epipogium aphyllum (F.W. SCHMIDT) SW. – Blattloser Widerbart. Standort: feuchte, schattige Wälder. 10 bis 20 cm hoch. 44… Read More »

BESTÄUBUNGSEINRICHTUNGEN – CATASETUM Teil 2

BESTÄUBUNGSEINRICHTUNGEN – CATASETUM 41c Diese Bilder demonstrieren den “Abschuß” des Pollenaggregats, also das Ablösen des Pollinariums vom Säulchen einer männlichen Catasetum-Blüte. Die Blüte wurde schräg von unten gefilmt. (Die Zählung der Bilder erfolgt in senkrechter Reihenfolge.) 1. Während der Ruhephase liegt das Pollinarium der Säule fest auf. Die Klebscheibe hält sich in der Narbengrube verborgen.… Read More »

BESTÄUBUNGSEINRICHTUNGEN – CATASETUM Teil 1

BESTÄUBUNGSEINRICHTUNGEN – CATASETUM 41a Diese Abbildung zeigt einige Ausschnitte aus einem Film, in dem das blitzartig schnelle Herausschleudern und die Landung des Pollinariums in seinen einzelnen Phasen festgehalten wurde. Eine Längshälfte des Labeilums wurde vor der Aufnahme enfernt. (Die Zählung der Bilder erfolgt in senkrechter Reihenfolge.) 1. Berührung der Antennen mit einem Stäbchen. 2.3. Hierdurch… Read More »

BESTÄUBUNGSEINRICHTUNGEN – OPHRYS, ORCHIS UND PAPHIOPEDILUM

BESTÄUBUNGSEINRICHTUNGEN – OPHRYS, ORCHIS UND PAPHIOPEDILUM 35 Ophrys insectifera L. em. GRUFB. (Fliegen-Ragwurz) – eine Orchidee mit höchst merkwürdigem Bestäubungsvorgang. Bei den Ragwurz-Arten wird nicht – wie sonst üblich – der Nahrungstrieb der Bestäuber angesprochen, sondern mit einem raffiniert angelegten Täuschungsmanöver versucht hier die Pflanze, den Sexualtrieb der Insektenmännchen für ihre Bestäubung nutzbar zu machen.… Read More »

Samen

Samen Orchideen-Samen: gezeichnet von J. G. Beer (62 fach vergr.) Aus: J.G.Beer, „Beiträge zur Morphologie und Biologie der Familie der OrchideenWien 1863. Es werden hier nur die Namen jener Arten aufgeführt, von denen in unserem Website auch Blütenillustrationen vorliegen. 10. Leptotes bicolor LDL. 13. Gongora quinquenervis RUIZ et PAV. 25. Brassia verrucosa LDL. 37. Epidendrum… Read More »

FRÜCHTE

FRÜCHTE Orchideen-Früchte: gezeichnet von J. G. Beer. Aus: J.G.Beer, „Beiträge Morphologie und Biologie der Familie der Orchideen“, Wien 1863. Es werden hier nur die Namen jener Arten auf geführt, von denen in unserem Buch auch Blütenillustrationen vorliegen. 2. Sobralia macrantha LDL. (Frucht geschlossen) 15. Sobralia macrantha LDL. (Frucht geöffnet) 11. Laelia anceps LDL. 17. Vanilla… Read More »

WURZEL UND BLATT

WURZEL UND BLATT 24 Epidendrum secundum L.: Luftwurzeln. 25 Ansellia africana LDL.: Nestwurzeln. 26 Cyrtopodium punctatum (L.) LDL.: Nestwurzeln (Pflanze vom natürlichen Standort: Kuba). 27 Doritis taenialis BENTH. et HOOK.: Bei dieser Art haben die Wurzeln voll und ganz die Aufgabe der Blätter übernommen. Laubblätter werden nur in der Jugend ausgebildet (vgl. hierzu auch Taeniophyllum)… Read More »

Bulben

Bulben 15 Dendrobium nobile LDL.: Bulben relativ lang und schlank, aus mehreren Stengelgliedern bestehend (mehrgliedrig). 16 Dendrobium speciosum SM.: Bulben wesentlich kürzer und dicker als bei D. nobile, ebenfalls mehrgliedrig. 17 Dendrobium findleyanum PARISH et RCHB.: Deutlich sind hier die einzelnen keulenförmigen Stengelglieder voneinander abgesetzt. 18 Pholidota conchoidea LDL.: Bulben jeweils aus einem einzigen verdickten… Read More »

BLÜTENSTÄNDE BEI BULBOPHYLLUM SAUROCEPLIALUM UND MEGACLINIUM POBEGUINII

BLÜTENSTÄNDE BEI BULBOPHYLLUM SAUROCEPLIALUM UND MEGACLINIUM POBEGUINII. 9 Bulbophyllum saurocephalum: Blütenstand. 10 Bulbophyllum saurocephalum: Teil eines Blutenstandes. 11 Bulbophyllum saurocephalum: Einzelblüte. 12 Megaclinium pobeguinii, „Schwert von Afrika“: Blütenstand in Aufsicht. 13 Megaclinium pobeguinii: Teil eines Blütenstandes in Seitenansicht, stärker vergrößert als in Abb. 14. 14 Megaclinium pobeguinii: Teil eines Blütenstandes in Seitenansicht.