Category Archives: Orchideen Arten

Orchideen Bulbophyllum barbigerum

Orchideen Bulbophyllum barbigerum Während die meisten Orchideen in traditioneller Weise – also ausschließlich mit Farbe, Form und Geruch – Reklame für ihre Art betreiben, bedient sich unser westafrikanisches Bulbophyllum barbigerum noch einer zusätzlichen Form der Sichtwerbung: das Bewegungselement spielt hier eine große Rolle. So wird das Labellum dieser Art, ähnlich wie bei ihren Gattungsgenossen, schon… Read More »

Orchideen Dendrobium fimbriatum

Orchideen Dendrobium fimbriatum Wie schon ihr Gattungsname verrät, sind die Dendrobien Baumbesiedler (griech. dendron, Baum; bioein, leben). Doch keine Regel ohne Ausnahme: es gibt unter ihnen auch Felsbewohner, z.B. das australische D. speciosum, und terrestrische Formen. Am auffälligsten unter den Erd-Dendrobien sind einige Arten der Sektion Macro-cladium (z.B. D. macrochilus) mit ihren bis 2,5 m… Read More »

Orchideen Oncidium kramerianum

Orchideen Oncidium kramerianum Die „Physionomie der Vegetation hat unter dem Äquator im Ganzen mehr Größe, Majestät und Mannichfaltigkeit, als in der gemäßigten Zone. Der Wachsglanz der Blätter ist dort schöner, das Gewebe des Parenchyma lockerer, zarter und saftvoller. Kolossalische Bäume prangen dort ewig mit größeren, vielfarbigeren, duftenderen Blumen, als bei uns niedrige, krautartige Stauden. Alte… Read More »

Orchideen Maxillaria tenuifolia

Orchideen Maxillaria tenuifolia Entdeckt wurde diese „feurige Schönheit“ von Theodor Hartweg, der zwischen 1836 bis 39 als Sammler im Auftrag der Royal Horticultural Society weite Gebiete Mexikos, aber auch Teile Guatemalas, durchstreifte. Unmittelbar nach ihrem Bekanntwerden wurde sie nach England „entführt“, wo unsere Art bereits 1839 mit ihrem lebhaften Flor aufwartete. Leider sind die relativ… Read More »

Orchideen Gongora quinquenervis

Orchideen Gongora quinquenervis Kein anderer Teil der Orchideenblüte tritt uns in einer solchen Vielgestaltigkeit entgegen wie das Labellum. Da gibt es jungen-, schalen-, napf-, rinnen-, trompeten- oder pantoffelförmige Gebilde, sporntragende oder spornlose Lippen, solche, deren Oberfläche mit Kämmen, Schwielen und Warten besetzt oder auch völlig glatt ist, ganzrandige Formen oder Lippen mit gefranstem, zerschlitztem oder… Read More »

Orchideen Orchis ustulata

Orchideen Orchis ustulata Die Pflanzenwelt Europas ist im Vergleich zu tropischen Floren verhältnismäßig arm an Orchideen-Gattungen und -Arten. Dies wird besonders deutlich, wenn man bedenkt, daß allein in Kostarika etwa 1200 Spezies beheimatet sind. Innerhalb des europäischen Raumes findet sich die Mehrzahl der Orchideen im Mittelmeergebiet. Nach Norden zu nimmt – wie auch bei anderen… Read More »

Orchideen Paphiopedilum philippinense

Orchideen Paphiopedilum philippinense Fast das gesamte vorige Jahrhundert hindurch waren die Lieblinge der Gärtner, die Orchideen, zugleich auch ihre Sorgenkinder. Galt zunächst, zu Beginn des „Orchideenzeitalters“, ihre ganze Aufmerksamkeit der Eingewöhnung und Pflege der unter großem Kostenaufwand importierten Pflanzen, so wurde aber bald auch der Wunsch wach – verstärkt durch erste 1856 geglückte Hybridisationsversuche -,… Read More »

Orchideen Paphiopedilum sukhakulii

Orchideen Paphiopedilum sukhakulii Alljährlich werden immer wieder zahlreiche neue Arten aufgefunden und beschrieben. Das durch Prof.Dr.W. Rauh 1954 in den peruanischen Anden entdeckte Brachsenkrautgewächs Stylites stellt wohl den sensationellsten Pflanzenfund der letzten Jahrzehnte dar; denn diese stämmchenbildende Sippe vermittelt vielleicht stammesgeschichtlich zwischen längst ausgestorbenen Formen vergangener Erdepochen und der rezenten Gattung Isoetes (Brachsenkraut). Auch innerhalb… Read More »

Orchideen Chysis bractescens

Orchideen Chysis bractescens Wer als Pflanzenfreund durch Mittelamerika reist, sollte es nicht versäumen, die „hängenden Gärten der Chysis“ bewundern! Wir haben es allerdings hier nicht mit einem der sieben Weltwunder tun, sondern mit einer interessanten Orchidee, die sich mit ihrem gesamten Pflanzenkörper – nur durch ein Geflecht von Faserwurzeln an der Unterlage angeheftet – kopfüber… Read More »

Orchideen Phalaenopsis lueddemanniana

Orchideen Phalaenopsis lueddemanniana Kennen Sie die „First Lady“ unter den Phalaenopsis-Hybriden? „Stern von Rio“ ist ihr Name. Sie entstammt einer glücklichen Ehe von Phalaenopsis lueddemanniana mit Ph. aphrodite. Vollzogen wurde diese Vermählung durch den Würzburger Orchidologen Prof. Dr. H. Burgeff. Da bislang Wiederholungen jener Hybridisation erfolglos verliefen, stehen die Abkömmlinge des gelungenen Kreuzungsexperiments gegenwärtig noch… Read More »