Category Archives: Orchideen Arten

Orchideen Lycaste cruenta

Orchideen Lycaste cruenta Mit etwa 25 Arten ist die Gattung Lycaste in den Gebirgen Mittelamerikas und in den Anden zu Hause; einige dieser meist epiphytisch wachsenden Orchideen trifft man auch in den Gebirgen der Westindischen Inseln und Brasiliens an. Ihre Bulben sind eiförmig und besitzen 1 bis 3 große, jedoch recht dünne, faltennervige Blätter (vgl.… Read More »

Orchideen Gongora galeata

Orchideen Gongora galeata Das Genus Gongora wird mit 17 weiteren verwandten Gattungen, zu denen auch Stanhopea und die schon an anderer Stelle erwähnte Peristeria gehören, zur Gruppe der Gongorinae zusammengefaßt. Dieser Verwandtschaftskreis ist ausschließlich in den tropischen Gebieten Amerikas verbreitet; das Areal der 40 Gongora-Arten erstreckt sich von Mexiko bis Peru und Brasilien. Die spanischen… Read More »

Orchideen Pleione pricei

Orchideen Pleione pricei Die Pleionen sind Orchideen-Zwerge mit großen, meist farbenfrohen Blüten. Ihr „Völkchen“ von 15 Arten „haust“ im Himalaja, in den chinesischen Provinzen Szetschuan und Yunnan sowie auf Formosa und bevorzugt hier mittlere und höhere Berglagen. Einer dieser Zwerge (P. bulbocodioides) hat sogar Höhen von 4500 m erklommen -eine für Orchideen erstaunliche Leistung. Ihre… Read More »

Orchideen Catasetum fimbriatum

Orchideen Catasetum fimbriatum Die Gattung Catasetum ist charakterisiert durch das Auftreten dreier verschiedener Blütenypen, die nicht nur gestaltlich, sondern auch funktionell differenziert sind. Da die zwittrigen, weiblichen und männlichen Blüten nur selten im gleichen Zeitraum an einer Pflanze Zur Entwicklung gelangen, wurden sie in der ersten Hälfte des vergangenen Jahrhunderts in Verkennung der Zusammenhänge drei… Read More »

Orchideen Phragmipedium schlimii

Orchideen Phragmipedium schlimii Phragmipedium steht den Gattungen Cypripedium (Frauenschuh) und Paphiopedilum (Venusschuh) systematisch sehr nahe. Schon äußerlich ist ihre Verwandtschaft in dem gemeinsamen Besitz einer schuh-förmigen Lippe angedeutet. Daneben sind alle drei Genera im Gegensatz zur überwiegenden Mehrheit der Orchideengattungen nicht nur durch ein fruchtbares Staubblatt (Gruppe der Monandrae), sondern durch zwei fertile Staubblätter gekennzeichnet… Read More »

Orchideen Coelogyne massangeana

Orchideen Coelogyne massangeana Der Name Coelogyne nimmt auf ein gemeinsames Merkmal der etwa 130 Arten umfassenden Gattung Bezug, nämlich auf die konkave Form der Narbe (Hohlnarbe, von griech. koilos, hohl; gyne, Weib). Die bei dieser Sippe stets vorhandenen eingliedrigen Bulben tragen 1 bis 2 immergrüne Blätter. Ihre mehrblütigen, trau-bigen Infloreszenzen können aufrecht, überhängend oder –… Read More »

Orchideen Brassavola perrinii

Orchideen Brassavola perrinii Die Epiphyten unter den Orchideen sind in vielen Fällen ausgezeichnete „Experten der Wasserbevorratung“, verstehen sie es doch, unter den Bedingungen einer gestörten Wasserbilanz, die sich zwangsläufig an bodenfernen Standorten ergibt, ihr Leben erfolgreich zu meistern. Ihre hohen physiologischen Leistungen beruhen im wesentlichen auf der Fähigkeit, durch Ausbildung einer dicken, die Körperoberfläche überziehenden… Read More »

Orchideen Cirrhopetalum longiflorum

Orchideen Cirrhopetalum longiflorum Während bei den meisten Orchideen das Labellum im Vergleich zu den übrigen Blumenblättern größer, farbenprächtiger und mannigfaltiger gestaltet ist, treten bei der Cirrhopetalum – Verwandtschaft die Lippe und mit ihr die beiden anderen inneren Blütenblätter in ihrer optischen Wirkung stark zurück. Da die Cirrhopetalum-Blüte aber keinesfalls auf ein dekoratives Schauorgan vernichten möchte,… Read More »

Orchideen Encyclia atropurpurea

Orchideen Encyclia atropurpurea Unsere Art wurde erstmalig im Jahre 1805 von Karl Ludwig Willdenow als Epidendrum atropurpureum beschrieben. Der deutsche Orchidologe Rudolf Schlechter stellte aber diese Sippe zu der von dem englischen Botaniker William Jackson Hooker 1828 begründeten, mit Epidendrum verwandten Gattung Encyclia. Mit etwa 70 Arten ist dieses Genus im tropischen Amerika verbreitet; sein… Read More »

Orchideen Angraecum sesquipedale

Orchideen Angraecum sesquipedale Angraecum sesquipedale ist ein Epiphyt von stattlichem Wuchs. Seine Heimat ist die floristisch hochinteressante Rieseninsel Madagaskar, wo es in den tropischen Regenwäldern an der Ostküste, die während des gesamten Jahres vom Indischen Ozean her reichlich Niederschläge erhalten, prächtig gedeiht. Der kräftige Stamm, dicht mit etwa 30 cm langen, breit-riemenförmigen Blättern besetzt, kann… Read More »