Die Wachstumsfaktoren

By | Juni 16, 2017

Die Wachstumsfaktoren Licht, Temperatur und Feuchtigkeit bewirken im Zusammenspiel mit den Mineralstoffen die Entwicklung der Pflanzen. Die Abhängigkeit dieser gestaltenden Faktoren voneinander ist so groß, daß das völlige Fehlen eines dieser vier genannten pflanzliches Leben völlig unterbindet. Das Licht und die Temperatur, die für die Größenzunahme der Pflanzen entscheidend sind, haben noch eine Bedeutung, welche die anderen Wachstumsfaktoren nicht aufweisen. Licht und Temperatur steuern Entwicklungsvorgänge wie die Keimung und Blütenbildung in einer Weise, die uns im allgemeinen verborgen bleibt. Das Wissen um diese Einwirkungen ermöglicht in gewissem Umfang, durch entsprechende Manipulationen den gewünschten Effekt auszulösen. Unabhängig von veränderten Umweltbedingungen gegenüber ihrem heimatlichen Standort bleiben Eigenschaften der Pflanzen erhalten, weil sie erblich festgelegt sind. Die Intensität des Lichtes in den Subtropen und Tropen ist sehr viel größer als bei uns; extreme Schwankungen gibt es nicht. Aus der Abhängigkeit der Wachstumsfaktoren untereinander erklärt sich, daß bei Änderung eines Faktors notwendigerweise auch die anderen umgestimmt werden müssen. Infolge der geringeren Lichteinwirkung können wir die Verhältnisse des heimatlichen Standortes tropischer Orchideen nicht in allen anderen Details nachahmen, sondern wir müssen die Pflege den veränderten Bedingungen anpassen. Kenntnisse über die Umweltbedingungen in der Heimat der Pflanzen sind auf jeden Fall sehr nützlich, aber nicht entscheidend für den Erfolg. Dieser wird uns nur dann in höchstem Maße zuteil, wenn wir die Auswirkungen der Faktoren Licht und Temperatur unter den veränderten Bedingungen zu nutzen verstehen.

In den folgenden Ausführungen sind die vier wichtigsten Wachstumsfaktoren getrennt behandelt, ihre Abhängigkeit voneinander ist jedoch stets betont.

1 Dendrobium coccineum; 2 Oncidium marshallianum; 3 Cirrhopetalum mastersianum; 4 Epidendrum radicans; 5 Cochlioda densiflora syn. C. noetzliana; 6 Habenana rhodocheila

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.