Substrate für Epiphyten – Substrate für terrestrisch wachsende Orchideen

By | Juni 23, 2017

A. Substrate für Epiphyten:

1. Standardmischung, bewährt, besonders auch für den Anfänger empfehlenswert: Osmunda, Sphagnum, Buchenlaub 4:2:1.

2. Variationen, erprobt und empfehlenswert:
Osmunda, Kiefernrinde, Sphagnum, Buchenlaub 3:2:2:1.
Kiefernrinde, Sphagnum, Buchenlaub 2:2:1 (nach Elle, Celle).
Polypodium, Sphagnum, Kiefernrinde, Buchenlaub 3:3:3:1 (nach Elle, Celle).
Koks, Sphagnum 1:1.
Für kleinwachsende Orchideen zur Montage auf Rinde: Polypodium, Sphagnum 3:1.
Cymbidium-Mischung: Torf, halbverrottete Lauberde 1:1, etwas Zusatz von grobem Sand.
Nach Elle, Celle: Eichen- und Buchenlaub, Sphagnum, Kiefernrinde, Zusatz von grobbrockigem Lehm oder Rasenerde, Knochenmehl, Hornspäne.
Mischung für Coelogyne, Lycaste u.a. Gattungen und Arten, die etwas Humusanteile beanspruchen: Osmunda oder Polypodium, Sphagnum, halbverrottetes Laub 2:2:2. Torfsubstrat für Phalaenopsis, Dendrobium phalaenopsis u.a.: Grobfaseriger Sphagnum-Torf, Zusatz je m³ 3kg kohlensaurer Kalk, 1,5 bis 3 kg Volldünger mit Spurenelementen.

B. Substrate für terrestrisch wachsende Orchideen:

Im wesentlichen kommen hier nur Paphiopedilum in Betracht. Die verwendeten Pflanzstoffe weisen in ihrer Zusammensetzung fast noch größere Gegensätze auf als die Epiphyten-mischungen.
Standardmischung, als universell anwendbar zu empfehlen: Osmunda, Polypodium, Sphagnum, Buchenlaub 2:1:2:1.
Mischung für robust wachsende Arten und Hybriden: Osmunda, Sphagnum, grobfaserige Rasenerde 2:2:1.
Torfsubstrat: grobfaseriger Sphagnum-Torf, Sand, Zusatz je m³ 1,5 bis 3 kg Volldünger mit Spurenelementen.
Mischung für Calanthe: Osmunda, Polypodium, Sphagnum, Rasenerde, Kuhdünger 1:1:2:2:1.

Mischung sowohl für epiphytisch wie terrestrisch wachsende Orchideen:

A: 1 bis 3 Volumenteile STYROMULL bzw. POLYSTYROL, 1 Teil Sphagnum

B: 2 Volumenteile STYROMULL bzw. POLYSTYROL, 1 Teil Torf, 1 Teil Sphagnum

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.