Orchideen Phalaenopsis lueddemanniana

By | Mai 26, 2017

Orchideen Phalaenopsis lueddemanniana

Kennen Sie die „First Lady“ unter den Phalaenopsis-Hybriden? „Stern von Rio“ ist ihr Name. Sie entstammt einer glücklichen Ehe von Phalaenopsis lueddemanniana mit Ph. aphrodite. Vollzogen wurde diese Vermählung durch den Würzburger Orchidologen Prof. Dr. H. Burgeff. Da bislang Wiederholungen jener Hybridisation erfolglos verliefen, stehen die Abkömmlinge des gelungenen Kreuzungsexperiments gegenwärtig noch hoch im Kurs.

Die Eltern dieses Mischlings haben auf den Philippinen ihren Wohnsitz- Bereits 1864 trat Ph. lueddemanniana – nebenstehend abgebildet – von hier aus ihre weite Schiffsreise nach Europa an. Von England gelangte sie bald nach Frankreich, wo sie in den Gewächshäusern des Pariser Pflanzenzüchters Lueddemann erstmalig fern von der Heimat ihre Blüten öffnete. Der bis dahin noch Namenlosen nahm sich der damalige Direktor des Hamburger Botanischen Gartens, H. G. Reichenbach, an und hob sie 1865 zu Ehren ihres erfolgreichen französischen Kultivateurs als Ph. lueddemanniana aus der Taufe.

Unsere Art besitzt 5 bis 8 cm breite, bis 25 cm lange Blätter. Ihr Schaft trägt in lockerer Anordnung wenige, nur 4 bis 5 cm große Blüten, die nach ihrem eigentlichen Flor – ähnlich wie die von Pseuderia pauciflora – vergrünen.

Gelegentlich treibt Ph. lueddemanniana ein recht närrisches Spiel; denn anstelle von Blüten entwickeln sich an ihren Infloreszenzachsen Jungpflanzen, eine Erscheinung, die man nicht nur bei einigen Orchideen, sondern auch bei manchen Arten der Wasserpflanzengattung Echinodorus beobachten kann.

Interessant ist es, daß auch Ph. lueddemanniana ähnlich wie das bereits erwähnte Dendrobium nobile im Zellsaft ihrer Blüten, Blätter und Stengel Gift verborgen hält. Alkaloide konnten desgleichen in einigen Catasetum-Arfen, in Eria stellata, Vanda tricolor und Cirrhopetalum cornutum nachgewiesen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.